Willkommen

 

Ohne lange auszuholen: ich schreibe, ich schreibe gerne, ich schreibe viel und ich schreibe, weil es gar nicht anders geht. 

 

Doch das geschieht nicht nur im stillen Kämmerlein, sondern ich gestalte Lesungen, veröffentliche Lyrik und Krimis.

 

Zudem bin ich Dozentin in der Erwachsenenbildung und zertifizierte Leiterin für Literarische und Kreative Werkstätten und Poesie- und Bibliotherapie.  
Seit Oktober 2017 habe ich eine weitere spannende Aufgabe übernommen - Regieassistenz bei Fatal Banal, der alternativen Karnevalssitzung in Köln.

 

Sie finden Informationen und Termine zu den Aktivitäten auf den folgenden Seiten.

                                                                                                                                                                                                                                                Foto: PicturePeople

Aktuell

FOTO-LYRIK-KALENDER 2019

Schöpfungsgeschichten - Foto-Lyrik-Kalender 2019

Dieser Kalender ist erneut ein besonderes Projekt in Zusammenarbeit mit der Fotografin Katja Liedle: Letztes Jahr dienten Zitate amerikanischer Indianervölker als Inspiration, dieses Jahr sind es Mythen und Geschichten der neuseeländischen Maori, begleitet von Fotografien, die 2015 während einer zweimonatigen Reise Katja Liedles durch Neuseeland entstanden sind. Für die Maori ist ihre gesamte natürliche Umgebung von Bedeutung, ihre Herkunft definieren sie über den Fluss und den Berg, bei dem sie aufgewachsen ist und die Vorfahren, die dort schon lange lebten.

Alle Tiere und Pflanzen haben einen Platz in der Schöpfungsgeschichte und sind mit den Menschen verwandt. Viele natürliche Phänomene wie Gletscher, besondere Felsformationen oder Bäume stehen in Verbindung mit Geschichten über ihre Entstehung oder Ereignissen, die sich in mythischer Zeit dort zugetragen haben. Dadurch entsteht eine enge Beziehung zwischen den Menschen und dem Land, in dem sie leben und für dessen Pflege und Erhaltung sie sich verantwortlich fühlen. Dieses Konzept des Kaitiakitanga (Bewahrung des Landes) ist mittlerweile auch in den Gesetzen Neuseelands verankert.

 

Format: DIN A3 | Papier: 250g Bilderdruck matt | Digitaldruck

Verkaufspreis: 20,00 € + 6 € Versandgebühr

Der Kalender ist lieferbar gegen Vorkasse, Bestellungen gerne per E-Mail. Vorschau als pdf.


Lesungen




 

 

 

Mittwoch, 17. Oktober,

15:00 Uhr (Clubraum 1, 1. OG)

„Schon wieder …!“

 

Die Teilnehmer der Rodenkirchener Schreibgruppe ‚Blattgeflüster‘ lesen - wieder einmal - eigene Gedichte und Geschichten, die von besonderen und alltäglichen, schwierigen und glücklichen Augenblicken erzählen und von Begebenheiten, die sich wiederholen.

Die Lesung wird musikalisch von Johanna Otten auf dem Klavier begleitet.

Eintritt frei, aber es wird um eine Spende für die Musikerin gebeten.

 

Wo? Maternus Seniorencentrum Rodenkirchen

Hauptstraße 128 · 50996 Köln

Telefon: 0221 . 3598 - 781 ·

 

 

www.maternus.de



 

„wieder und wieder und wieder…“

 

26. Oktober 19:30 - 21:30 Uhr

 

 

 

 

Herbstlesung eines Frauentrios

 

Die Leverkusenerin und Ex-Kölnerin Ann Kristin Bartke, die Kölnerin Martina Siems-Dahle und die Pulheimerin Cornelia Ehses-Kuhrau kennen sich aus dem Kölner Autorenforum und präsentieren sich an diesem Herbstabend mit Lyrik und Geschichten. So unterschiedlich wie die Menschen selbst sind auch ihre Ideen und Einfälle – so erwarten Sie heitere und nachdenkliche, sinnliche und abstruse Gedichte und Geschichten!

Ann Kristin Bartke

Lyrikerin aus Leidenschaft, Kreativschreiberin, Anlässe-Redenschreiberin, Haiku Dichterin, veröffentlicht in Zeitschriften und Anthologien sowie in verschiedenen Haikubänden

Cornelia Ehses-Kuhrau

Autorin Lyrik, Prosa und Krimi. Dozentin in der Erwachsenenbildung und zertifizierte Leiterin für Literarische und Kreative Werkstätten und Poesie- und Bibliotherapie

Martina Siems-Dahle

Autorin und Journalistin, kreativer Kopf der Künstleragentur STUDIO D Entertainment; Literatur und Theater sind ihre Lebensbegleiter. Veröffentlicht Kurzgeschichten und Lyrik in Anthologien; biografischer Roman „Briefe lügen nicht“; leidenschaftliche Rezitatorin eigener und fremder Texte.

 

Es erwartet Sie ein abwechslungsreicher literarischer Abend!

Eintritt € 8,-

 

Veranstaltungsort

Buchhandlung Ute Hentschel

Hauptstraße 26 
Burscheid, NRW 51399 Deutschland

Telefon: 02174 8242

 

 

www.buchhandlung-hentschel.de


Gedicht des Monats

Herbst

Wind streichelt Dünengräser

bunt gescheckt wie Katzenfell

Schon zu viel Land verloren

an nimmersattes Meer

Gesicht gelehnt

an kratzigen Kiefernstamm

Schmetterlingstanz

einen Flügelschlag entfernt

vom Tod

Regentropfenecho

 

auf Sommerhäuschendach

 

Cornelia Ehses