Aktuell bei Fatal Banal

Et kütt wie et kütt!

FATAL BANAL SESSION 20/21

 

Wir schauen stolz zurück auf unseren großen Umzug, den wir gerade gestemmt haben. Auf die letzte Session. Und auf die Unterstützung, die ihr uns habt zukommen lassen. Indem ihr mitgezogen seid auf die Schäl Sick! Es war eine ganz besondere Session. Für uns. Mit euch.

Doch es bleibt besonders: Der Karneval ging, Corona kam – und bleibt. Die Maskerade mag zwar ein Grundelement des Karnevals sein, aber…

 

 

 

Leev Jecke!


Wir wollen für euch spielen!
Wir wollen mit euch Karneval feiern!
Wir wollen mit euch schunkeln!
Wir wollen mit euch tanzen, lachen, rocken!
Wir wollen in der Menge baden!
Wir wollen euch bespaßen!
Wir wollen euch bützen!
Wir wollen euch empfangen!
Wir wollen euch umarmen!
Wir wollen jeck, verrückt, bekloppt sein! Mit anfassen!

 

Und wir wollen, dass ihr gesund nach Hause geht!

 

Das alles wollen wir.

 

Wir müssen aber verantwortlich handeln.
Für euch, für uns.

 

Daher hat FATAL BANAL beschlossen, in der kommenden Session zu pausieren.
Zum ersten Mal in unserer 30-jährigen Vereinsgeschichte.
Die Entscheidung fiel uns nicht leicht.

 

Die Lage ist dynamisch. Eine reguläre Show nicht planbar. Das finanzielle Risiko nicht zu stemmen. Es bräuchte jeden Abend einen Plan B. Und einen Plan C. Und einen Plan D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, T, U, V, W, X, Y, Z.

 

Wir werden euch vermissen. Euch und das ganze jecke Drum und Dran und Tätäää und Alaaf. Dennoch werden wir da sein. Anders, woanders. Denn eines macht Corona nicht kaputt: Unsere Kreativität!

 

Wir werden euch und uns auch in der Krise ein Lachen ins Gesicht zaubern.
Versprochen.
Jetzt erst recht!

 

ALAAF!